/div> /html>







 

 

hgleft2
hgleft
head

Jobbörse

Kita Jan 2013EmpfangAußengeländeMehrzweckhalle


Unsere neue Kita.                     Der lichtdurchflutete Empfang.        Das anregende Außengelände.              Die multifunktionale Mehrzweckhalle.  

Für die Monikahausschule in unserem Kinder- und Familienzentrum im Gallus suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 Förderschullehrer*lehrerin
(Teilzeit, 75%)

 (Lehrerin/Lehrer; Diplom-(Heil)pädagogen/innen mit Schulerfahrung)


Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. bietet in seinem Familienzentrum Monikahaus mit über 120 Mitarbeitern*innen, vielfältige miteinander vernetzte Betreuungs-, Bildungs- und Beratungsangebote unter einem Dach an. Unsere Einrichtung arbeitet familienintegrativ auf der Grundlage eines beziehungsdynamischen Familienverständnisses.

 

In unserer staatlich anerkannten Förderschule für soziales und emotionales Lernen werden derzeit bis zu 28 Schüler der Klassenstufen 1–6 in vier jahrgangsübergreifenden Lerngruppen unterrichtet.
Wenn Sie eine besondere Herausforderung und eine intensive Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe suchen, sind Sie bei uns an der richtigen Stelle. Wir bieten eine verantwortungsvolle Tätigkeit und ein Konzept, in dem die Schule in einem engen Verbund mit stationärer und teilstationärer Jugendhilfe gestaltet wird.

Ihre Aufgaben:

-               Unterrichten von jahrgangsübergreifenden Lernteams im Grundschulalter auf der Grundlage eines bindungs- und beziehungsorientierten Ansatzes

-               Reflexion und Dokumentation der Entwicklungs- und Lebenssituation der Kinder als Basis der pädagogischen Arbeit

-              Mitarbeit in einem multiprofessionellem Team

-               Kompetenz- und schülerzentrierte Lernarbeit

-               Kooperation von Schul- und Sozialpädagogik

 

Sie bringen mit:

-               ein abgeschlossenes Studium mit dem Abschluss Lehramt für Förderschulen und 2. Staatsprüfung oder eine vergleichbare Qualifikation

-               Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit

-               einen liebevollen, einfühlsamen und beziehungsorientierten Umgang mit Kindern

-               Eigenverantwortlichkeit und Kreativität sowie eine strukturierte Arbeitsweise im Unterricht

 

Wir bieten:

-               ein breitgefächertes Aufgabenfeld mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten, eingebettet in die Konzeption unseres Kinder- und Familienzentrums

-               ein differenziertes Raumkonzept mit Gruppen- und Funktionsräumen, Mehrzweckhalle und anregendem Außengelände

-               ein motiviertes und multiprofessionelles Team

-               Vergütung nach AVR plus kirchlicher Rentenzusatzversorgung

-               Supervision, Fallarbeit und (Inhouse-) Fortbildungen

-               einen monatlichen Fahrtkostenzuschuss


Die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche setzen wir voraus. Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins richten Sie bitte an:

Familienzentrum Monikahaus
Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Heike Sienel
Kriegkstraße 32–36
60326 Frankfurt
Telefon: 069/ 9738230
Internet: www.skf-frankfurt.de
Mail: monikahaus@skf-frankfurt.de


Für unser heilpädagogisches Kinder- und Jugendheim mit insgesamt 27 stationären Plätzen für junge Menschen im Altern zwischen 3-18 Jahren, suchen wir ab 01.12.2017 eine/n

 Familienberater*in (100 %)

 (Dipl.-Sozialpädagogin, Diplom-Pädagogin - zunächst befristet auf ein Jahr)


Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. bietet in seinem Familienzentrum Monikahaus mit über 120 Mitarbeitern*innen, vielfältige miteinander vernetzte Betreuungs-, Bil-dungs- und Beratungsangebote unter einem Dach an. Unsere Einrichtung arbeitet fami-lienintegrativ auf der Grundlage eines beziehungsdynamischen Familienverständnisses. Die familientherapeutische Arbeit ist integrativer Bestandteil unserer heilpädagogischen Arbeit in den Heimgruppen und orientiert sich an der psychoanalytischen Familienthera-pie. Die Stelle ist eingebunden in unser Fachteam Psychologie und Fachdienste.

Ihre Aufgaben:

-               Eltern- und Familienberatungsgespräche

-               Therapeutische Kurzgespräche mit den Kindern und Jugendlichen

-               Zusammenarbeit mit Eltern und Familien

-               Umsetzung der Ergebnisse aus der Fallarbeit, der psychologischen Diagnostik und der Erziehungsplanung in der Arbeit mit den Familien

-               Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Gruppenmitarbeitern*innen und den ergänzenden Fachdiensten (Psychologin, Heilpädagogin)

-               Administration (Berichtswesen, Dokumentation, Statistiken etc.)

-               Gruppenübergreifende Aufgaben

 

Wir erwarten:

-               eine abgeschlossene pädagogische Ausbildung, möglichst mit einer familientherapeutischen Zusatzqualifikation

-               Kenntnisse zu Psychoanalyse und Bindungstheorie

-               Beratungskompetenz und -erfahrung

-               einen wertschätzenden und sensiblen Umgang mit den Eltern, interkulturelle Kompetenz

-               Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit und eine strukturierte Arbeitsweise

 

Wir bieten:

-               eine wertschätzende Einrichtungskultur auf Grundlage des christlichen Menschenbildes in einem Familienzentrum mit vielen Fachdisziplinen

-               ein breitgefächertes Aufgabenfeld mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in einem motivierten und multiprofessionellen Team

-               (Inhouse-)Fortbildungen, Supervision und Fallarbeit

-               Vergütung nach AVR, Altersversorgung in der kirchlichen Zusatzversorgungskasse sowie einen monatlichen Fahrtkostenzuschuss

Die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche setzen wir voraus. Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins richten Sie bitte an:

Familienzentrum Monikahaus
Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Danijela Šimunic
Kriegkstraße 32–36
60326 Frankfurt
Telefon: 069/ 9738230
Internet: www.skf-frankfurt.de
Mail: monikahaus@skf-frankfurt.de


 Übungsleiter/in Eltern-Kind-Turnen

 (Dipl.-Sozialpädagogin, Diplom-Pädagogin - zunächst befristet auf ein Jahr)


Wir suchen Sie!

Für unser Eltern-Kind-Turnen im Gutleutviertel suchen wir eine*n Kursleiter*in auf Übungsleiterbasis (1 Nachmittag/Woche)

 

Der Übungsleiterschein ist keine Voraussetzung. Vorkenntnisse sind erwünscht.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Familienzentrum Monikahaus
Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Frau Späth-Hölzinger
Kriegkstraße 32–36
60326 Frankfurt
Telefon: 069/ 9738230
Internet: www.skf-frankfurt.de
Mail: monikahaus@skf-frankfurt.de


Für unser Kinder- und Familienzentrum Monikahaus im Frankfurter Stadtteil Gallus suchen wir 

ab sofort eine/-n Mitarbeiter/-in für den 

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

in Teil- oder Vollzeit (30-39 Std./Wo)


Ihr Tätigkeitsfeld umfasst alle anfallenden Arbeiten in der Hausmeisterei in Begleitung des Hausmeisterteams. Unterschiedlichste Aufträge wie der Essenstransport intern bzw. extern, Hof- und Gartenpflege (Jahreszeit entsprechend), Renovierungen und Instandhaltung der Gebäude sowie Reparaturarbeiten jeglicher Art.

Wenn Sie Schulabgänger/-in sind, von Ihrem gewohnten Arbeitsalltag mal eine Auszeit nehmen möchten oder einfach mal in einen anderen Arbeitsbereich schnuppern möchten (auch Ü27 Bewerber sind uns willkommen) schicken Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an das 

Familienzentrum Monikahaus
Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Elke Altmannsberger
Kriegkstraße 32–36
60326 Frankfurt
Telefon: 069/ 9738230
Internet: www.skf-frankfurt.de
Mail: monikahaus@skf-frankfurt.de




Für unser Projekt Sternpiloten suchen wir zum 1. September 2017 eine 

Honorarkraft (2x6 Stunden pro Woche) 

(Studierende mit Schwerpunkt Lehramt oder Pädagogik)


Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. bietet in seinem Familienzentrum Monikahaus vielfältige miteinander vernetzte Bildungs- und Beratungsangebote unter einem Dach an. Unsere Einrichtung arbeitet familienintegrativ auf der Grundlage eines beziehungsdynamischen Familienverständnisses. Die „Sternpiloten – Frankfurter Lerngruppen“ sind ein niedrigschwelliges Angebot an Grundschulen, in dem 5-7 Kinder an zwei Nachmittagen pro Woche pädagogisch betreut und gefördert werden. Im Mittelpunkt steht das Ziel, die Kinder in ihrem selbstständigen Lernen anzuleiten, zu unterstützen und zu stabilisieren. Das Motto der Frankfurter Sternpiloten lautet „Soziales Lernen lernen“.

Die von uns betreuten Schulen liegen in den Stadtteilen Gallus und Griesheim. Die Gruppentreffen finden in der Schulzeit zweimal wöchentlich für je 2 Stunden statt.

Wir wünschen uns Bewerber/-innen,

  • die eine pädagogische Ausbildung absolvieren oder abgeschlossen haben (Studium Erziehungswissenschaften, Sozialpädagogik, Lehramt o. Ä.)
  • die Spaß an der Arbeit mit benachteiligten Kindern und deren Familien haben
  • die idealerweise bereits über Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern im Grundschulalter verfügen 
  • die selbstständig und motiviert arbeiten


Wir bieten:

  •  die Möglichkeit zur Übernahme von einer Gruppe der „Sternpiloten – Frankfurter Lerngruppen"
  • die Anbindung an unser Team der Ambulanten Hilfen
  • ein angemessenes Honora

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an:

Familienzentrum Monikahaus
Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Tino Goldmann
Kriegkstraße 32–36
60326 Frankfurt
Telefon: 069/ 9738230
Internet: www.skf-frankfurt.de
Mail: monikahaus@skf-frankfurt.de



Für unser Kinder- und Familienzentrum

(Kinderkrippe und Kindergarten) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Pädagogische Mitarbeiter/-innen (in Vollzeit und Teilzeit)

(Erzieher/-in, Kinderpfleger/-in oder vergleichbare Qualifikation)

Sie sind pädagogische Fachkraft und suchen eine neue berufliche Herausforderung oder einen Berufs(wieder)einstieg? Sie möchten Kinder im Alter von 0–6 Jahren in ihrer Entwicklung begleiten? Ihnen liegt eine intensive Zusammenarbeit mit Eltern am Herzen? Die kontinuierliche Kooperation mit KollegInnen aus anderen Fachfeldern ist Ihnen wichtig? Dann freuen wir uns darauf, Sie persönlich kennen zu lernen.

 

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. bietet in seinem Familienzentrum Monikahaus vielfältige miteinander vernetzte Bildungs- und Beratungsangebote unter einem Dach an. Unsere Kindertagesstätte ist seit 2009 anerkanntes Kinder- und Familienzentrum für das Gallus und kooperiert mit unserer Familienbildungsstätte MoniKaffee, unserer Entwicklungspsychologischen Frühberatung und unserer Schwangerenberatungsstelle. Wir betreuen in unserem Kinder- und Familienzentrum Kinder im Alter von acht Wochen bis sechs Jahren in 10 Gruppen.

Ihre Aufgaben:

-             Gestalten von Bildungs- und Entwicklungsprozessen der Kinder im Alter von 0–6 Jahren auf der Grundlage eines bindungs- und beziehungsorientierten Ansatzes

-               Reflexion und Dokumentation der Entwicklungs- und Lebenssituation der Kinder als Basis der pädagogischen Arbeit

-              Eltern- und Familienarbeit

-               Mitwirkung an der Weiterentwicklung des pädagogischen Konzeptes

 

Sie bringen mit:

-               eine abgeschlossene pädagogische Ausbildung (analog der hessischen Mindestverordnung)

-               Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit

-               einen liebevollen, einfühlsamen und beziehungsorientierten Umgang mit Kindern

-               Eigenverantwortlichkeit und Kreativität sowie eine strukturierte Arbeitsweise

 

Wir bieten:

-               ein breitgefächertes Aufgabenfeld mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten, eingebettet in die Konzeption unseres Kinder- und Familienzentrums

-               ein differenziertes Raumkonzept mit Gruppen- und Funktionsräumen, Mehrzweckhalle und anregendem Außengelände

-               ein motiviertes und multiprofessionelles Team

-               Vergütung nach AVR plus kirchlicher Rentenzusatzversorgung

-              Supervision, Fallarbeit und (Inhouse-) Fortbildungen

-              einen unbefristeten Arbeitsplatz

-              einen monatlichen Fahrtkostenzuschuss

Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins richten Sie bitte an:

Ihre Aufgaben:

Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins richten Sie bitte an:

Familienzentrum Monikahaus
Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Silke Runkel
Kriegkstraße 32–36
60326 Frankfurt
Telefon: 069/ 9738230
Internet: www.skf-frankfurt.de
Mail: monikahaus@skf-frankfurt.de


Für die Krippe und den Kindergarten unseres  Kinder- und Familienzentrums suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in als

Studentische Hilfskraft


Sie haben Interesse und Freude mit Kindern im Kleinkind- oder Vorschulalter zu arbeiten? Dann arbeiten Sie in unserem Kinder- und Familienzentrum als studentische Hilfskraft!

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. bietet in seinem Familienzentrum Monikahaus vielfältige miteinander vernetzte Bildungs- und Beratungsangebote unter einem Dach an. Unsere Kindertagesstätte ist seit 2009 anerkanntes Kinder- und Familienzentrum für das Gallus und kooperiert mit unserer Familienbildungsstätte MoniKaffee, unserer Entwicklungspsychologischen Frühberatung und unserer Schwangerenberatungsstelle. Wir betreuen in unserem Kinder- und Familienzentrum Kinder im Alter von acht Wochen bis sechs Jahren in zehn Gruppen.


Wir bieten:

-                      ein breitgefächertes Aufgabenfeld mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten, eingebettet in                         die Konzeption unseres Kinder- und Familienzentrums

-                      ein differenziertes Raumkonzept mit Gruppen- und Funktionsräumen, Mehrzweckhalle

            und anregendem Außengelände

-                      ein motiviertes und multiprofessionelles Team


Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:

Familienzentrum Monikahaus
Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Silke Runkel
Kriegkstraße 32–36
60326 Frankfurt
Telefon: 069/ 9738230
Internet: www.skf-frankfurt.de
Mail: monikahaus@skf-frankfurt.de



Ehrenamtliche Tätigkeiten


Seit Gründung des Sozialdienstes katholischer Frauen basiert das Engagement unseres Vereins für Frauen, Kinder und Familien in Krisen- und Notsituationen auf der Zusammenarbeit von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. In dieser Zusammenarbeit liegt die Chance, kreative und auf den Einzelfall passgenaue Lösungen für die Probleme der Menschen, die zu uns kommen zu finden. Die Vielfalt der vom SkF angebotenen Hilfen liegt auch in der Vernetzung der Arbeit von Haupt- und Ehrenamtlichen begründet. Ehrenamtliche bringen ihre persönlichen Lebens- und Berufserfahrungen mit in ihr Engagement ein.

Herzlich willkommen beim Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Frankfurt! Ehrenamtliches Engagement ist bei uns in folgenden Bereichen möglich:

Mitarbeit in der Kinderkrippe/im Kindergarten

  •  Unterstützung bei der Betreuung von Babys und Kindern bis zu sechs Jahren während der Öffnungszeiten 
     Montag bis Freitag von 7.30 bis 18.00 Uhr
  • Vorlesen Basteln, Spielen uvm. in den Gruppe


Unterstützung der Beratungsstellen

  •  Unterstützung bei der Organisation des Kleiderladens für Minis
  •  Kinderbetreuung während der STEEP-Gruppe

Mitarbeit in der Familienbildungsstätte MoniKaffee

  • Begleitung von Familien im Familien-Info-Café MoniKaffee
  • Kinderbetreuung während der Öffnungszeiten des Cafés
  • Hausaufgabenbetreung im Nachbarschaftstreff (di und do 13.-14.30 Uhr)
  • Eltern-Kind-Gruppe in der offenen Spielgruppe für Kinder bis zu 3 Jahren im Internationalen Kinderhaus begleiten

 
 Oma-Opa-Vermittlung

  •  Betreuung eines Patenenkels
  •  Kontakt zu jungen Familien


Mitarbeit in der Erweiterten Schulischen Betreuung

  •  Lesepate oder Angebot einer Kreativ-AG


Ehrenamtliche Projekte im Familienzentrum

  •  Unterstützung bei einmaligen Projekten im Familienzentrum Monikahaus wie z.B. Mitwirken bei einem Fest, einen  Ausflug begleiten uvm...
Sie sind im Rahmen Ihrer Tätigkeit bei uns haftpflicht- und unfallversichert. Wir arbeiten Sie gründlich ein und versorgen Sie mit Infos. Sie können an unseren hausinternen Fortbildungen und Veranstaltungen teilnehmen.
Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf  Ihr freiwilliges Engagement.

Interessentinnen und Interessenten sollten mindestens 18 Jahre alt sein und die Fähigkeit zu umsichtigen Handeln auch in Stresssituationen besitzen. Zudem sollte eine grundsätzliche Identifikation mit dem Leitbild des Sozialdienstes katholischer Frauen vorhanden sein.




linievert